Anreise

Anreise mit dem PKW

Parkplätze

400 kostenlose Parkplätze direkt am Osterfeld

Behindertengerechte kostenfreie Parkplätze finden Sie direkt vor dem Lindenof (Schützenallee 1).

Anreise mit der Bahn

Goslars Bahnhof liegt direkt am Rande der historischen Altstadt in unmittelbarer Nähe der Fußgängerzone. So lassen sich bei der Anreise mit der Bahn fast alle Sehenswürdigkeiten nach kurzen Fußwegen erreichen. Der Festplatz (Osterfeld) ist ca. 15 Minuten Fußweg vom Bahnhof entfernt.

Goslar ist Schnittpunkt folgender Eisenbahn-Linien:

  • Hannover – Hildesheim – Goslar – Bad Harzburg – Wernigerode – Halberstadt – Halle (KBS 320/330)
  • Braunschweig – Vienenburg – Bad Harzburg – Goslar – Seesen – Kreiensen (KBS 353/354)

In Hannover, Braunschweig und Halle haben Sie Anschluss an das Fernbahnnetz der Deutschen Bahn. Ein weiterer Bahnhof befindet sich im Stadtteil Oker.

Planen Sie jetzt Ihre Reise – schnell und bequem

Anreise per Bus

Innerhalb des Stadtgebietes bringt Sie der Stadtbus Goslar an Ihr Ziel. Nutzen Sie die Linie 802 in Richtung Aquantic. Überregional ist Goslar durch den Regionalbus Braunschweig mit den umliegenden Städten und Gemeinden verbunden.

Sonderfahrten der Stadtbusse  in der Zeit des Festes:
 
Die Haltestelle Aquantic (direkt am Ausgang des Festgeländes gelegen) wird durch die Busse der Linien 801 und 803 in den Abendstunden zusätzlich im Halbstundentakt angefahren:
  • Mo-Sa: von 20.40 Uhr, 21.10 Uhr, 21.40 Uhr und 22.10 Uhr (im Halbstundentakt)
  • So von 19.40 Uhr, 20.10 Uhr, 20.40 Uhr, 21.10 Uhr, 21.40 Uhr und 22.10 Uhr (im Halbstundentakt)
 
Mit der Linie 801 gelangen Gäste in Richtung Oker, die Linie 803 fährt über Ohlhof und das Krankenhaus nach Jürgenohl. Es gilt der normale VRB-Tarif.
 
Den genauen Fahrplan können die Gäste rechtzeitig zur Eröffnung des Festes an der Haltestelle und natürlich unter www.stadtbus-goslar.de entnehmen.
Stadtbus Goslar

Liniennetzpläne und Abfahrtszeiten online
www.stadtbus-goslar.de
(externer Link)

Regionalbus Braunschweig

Fahrplan und Routenplan online
www.rbb-bus.de (externer Link)